Wissenschaft

Sind Sie verwirrt durch die vielen widersprüchlichen Informationen aus der Presse? Wieder eine Studie, die behauptet, Rauchen führt zu Alzheimer und Cholesterin sei unschädlich? 

Wir können Sie beruhigen

Sie sind nicht alleine. Täglich werden Millionen wissensdurstige Menschen mit unsinnigen Informationen gefüttert, am Schluss weiss man überhaupt nicht mehr, was Sache ist und fühlt sich kränker und gestresster als zuvor. 

Hier unser Tipp zur Lösung des Problems

Verlieren Sie nicht die Orientierung! Dies bedeutet zunächst: was alt bewährt ist, gilt auch heute. Sie können also erst mal beruhigt zurücklehnen und mal in Ruhe anschauen, was da an Neuigkeiten präsentiert wird. 

Sie müssen die Informationen selber einordnen

Dazu ist folgende Information hilfreich. Stellen Sie für sich die Frage, was die Grundlage für die Neuigkeiten darstellt. Da gibt es drei Möglichkeiten:

1.

Die Information stellt eine Meinung dar. Hier ist zu fragen, wer die Meinung vertritt und welche Interessen dahinter verborgen sind und ob diese offen gelegt werden. 

2. 

Die Information basiert auf einer Studie, genauer, auf einer Beobachtungsstudie. Hier ist gut zu wissen, dass die Resultate lediglich hypothetische Informationen liefern. Also: erstmal entspannen und nicht alles gleich für bare Münze nehmen. 

3. 

Mit viel Aufwand wurde eine randomisierte Studie erstellt. Es wurde ein neues Medikament oder medizinisches Verfahren getestet, ohne dass der Arzt oder der Patient wussten, ob das Medikament oder das Placebo enthalten ist. Die Resultate aus gut durchgeführten randomisierten Studien dürfen Sie ruhig ernst nehmen.